Verfasst von: schachbrettfalter | 6. Dezember 2009

Podcast

Was ist ein Podcast? Erklärt auf http://www.podcast.de/: (Dauer 2:30 min)


Wo findet man Podcasts im Internet?

Im Internet gibt es eine Fülle von Podcasts. Diese findet man einerseits bei Radiosendern (z.B. Radio DRS, WDR oder anderen deutschen Radiosendern), andererseits gibt es aber auch schon Video-Podcasts die man bei den entsprechenden Fernsehsendern findet (SF,  WDRORF oder BR). Aber auch Text wird hörbar: Ausschnitte aus Zeitungen (z.B. FAZ, NZZ oder Tagesanzeiger) und Blogs (z.B. Wanhoffs wunderbare Welt der Wissenschaft) gibt es nun auch in gesprochener Variante. Aber auch bereits an Universitäten und Hochschulen findet man Podcasts, die einem das Folgen im Unterricht und spätere Lernen erleichtern (z.B. ETH Zürich). In der Zwischenzeit gibt es auch ganze podcast-Verzeichnisse, die einem das Finden von Podcasts im Internet erleichtern (z.B. www.podcast.de, http://podster.de oder www.dopcast.de). Eigentlich kann heutzutage jeder einen Podcast selber herstellen und im Internet anderen zugänglich machen.

Wie könnte man Podcasts im Unterricht einsetzen?

Wie auch viele andere Bausteine von Web 2.0 kann man Podcast unabhängig von Raum und Zeit bearbeiten. Dadurch können Lerninhalte individueller gewählt und bearbeitet werden, sowie eigenverantwortliches Lernen gefördert werden. Ich denke vor allem in den sprachlichen Fächern findet man eine vielfältige Anwendung, wo es vor allem um das Hörverständnis geht oder auch beim Üben von Diktaten. Aber auch in den naturwissenschaftlichen Fächern könnte man Podcasts verwenden. Vor allem bei erweiterten Lernformen wie Werkstattunterricht, Puzzles oder einer Fallstudie würde ich hier Anwendungsmöglichkeiten sehen. Mit einer Sammlung verschiedener Podcsasts könnte man den Schülern auch eine individuelle Differenzierung ermöglichen und so einen Arbeitsprozess auf verschiedenen Lernniveaus innerhalb der Klasse ermöglichen. Podcasts haben auch den Vorteil, dass die Audioodatei oder Teile davon jederseit ein zweites Mal gehört werden kann. Somit haben Schüler die sich zum Beispiel nicht immer 100% konzentrieren können, die Gelegenheit später die Informationen aufzuarbeiten. Da stellt sich die Frage, ob man nicht auch ganze Theorieblöcke mit wichtigem Unterrichtsstoff als Podcast anbieten könnte. Ich denke für das individuelle Lernen wäre dies sehr hilfreich, da Theorieblöcke oft den Lernfluss irgendwo unterbrechen und es anschliessend Zeit benötigt an der gleichen Stelle wieder fortzufahren. Zudem passt die Theorie zeitlich oft nicht in den Zeitplan des individuellen Lernprozess. Eine Mini-Studie in Amerika hat gezeigt, dass Studenten mit Podcasts besser lernen als in Vorlesungen. Dieser Sachverhalt müsste natürlich noch genauer untersucht werden. Ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass mit Podcasts der Stoff besser verarbeitet werden kann, da man solche Lerneinheiten viel individueller mit schriftlichen Zusammenfassungen, betrachten von Abbildungen usw. ergänzen kann. Auch selber Podcasts im Unterricht zu produzieren, könnte eine interessante Alternative zu Vorträgen bieten oder die Schüler könnten dadurch Lerneinheiten für Mitschüler produzieren. Durch Podcast-Produktionen könnten auch die Medienkompetenzen der Schüler gefördert werden (siehe dazu auch Good-Practice PHTG und Podcast-Portal, CH).

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: